"Deine Lebensgeschichte schreiben - In Erinnerung bleiben"


In  8 Modulen zum eigenen Buch


Thu, 12. Dec, 2019

Meine Lebensgeschichte in  8 Modulen  

Du befindest dich hier:


MODUL 1 | MODUL 2 | MODUL 3 | MODUL 4| MODUL 5| MODUL 6 | MODUL 7 | MODUL 8

 

DEINE BONI:
Den Kurs Schreiben ist heilsam und die Lesungen aus Autobiografien findest du verteilt auf die  8 Module

MODUL 1:   Meine Lebensgeschichte(n) schreiben
MODUL 1:   - Wie fang ich an?


Im ersten Modul des 16-wöchigen Mentor-Programms
machst du diese Schritte:

    • dein Hauptthema finden
    • die grobe Buchstruktur (Inhaltsverzeichnis) festlegen
    • deinen Lebenslauf (oder die Lebensphase, über die du schreibst) rekonstruieren
    • einen Arbeitstitel setzen
    • erste Texte schreiben
    • BONUS 1: Hermann Hesse liest sein Gedicht 'Stufen' und Lesung aus der Autobiografie von Urs Widmer
    • BONUS 2: Kurs 'Schreiben ist heilsam' - LEKTION 1
    1% Complete

    Lektion 1 - Finde deine Lebensthemen

    Nächstes Video zum Finden von Themen und Geschichten:
    Im Licht der Leselampe...

    Lektion 2 - Eine Struktur finden

    Wie du einen besonderen Gesichtspunkt für die Ordnung deiner Geschichten auswählst

    Lektion 3 - Erste Texte schreiben

    Welche Hilfsmittel du benutzen kannst, um dir deine Geschichten wieder in Erinnerung zu rufen

    Woher hole ich die Ideen für meine Texte?

    Lass Zeugen erzählen! - Was für Zeugen? - Mit Zeugen meine ich Objekte, die du aufbewahrt hast, weil sie für bestimmte Erlebnisse oder Lebensphasen stehen.
    Um erneut Zugang zu deinen Erinnerungen zu finden, suche in deinem Haushalt Objekte, die Träger deiner Geschichten sind und die als Türöffner dienen können, um die Geschichtenquelle zum Sprudeln zu bringen:
    Bücher, Lieblingsmusikstücke, Sportgeräte, Fotoalben, Tagebücher, Werkzeuge, Geräte, Souvenirs, Bilder, Kleidungsstücke, Requisiten, Rezeptbücher, Selbstgemachtes, Handarbeiten etc. etc.

    Für allfällige Fragen oder Feedback benutze bitte die Kommentarbox unten.

    (Sie ist grösser als sie scheint 😉 )

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Zusammenfassung dieses Moduls

    Du bist nun bereits am Ende des ersten Moduls angelangt. Das heisst konkret, dass du bereits diese Arbeiten zum Start deiner Biografie geleistet hast:

    1. Du hast deine Themen gefunden und dich entschieden, über welche deiner Themen du schreiben willst
    2. Du hast dich für eine Struktur deines Buches entschieden und ein Inhaltsverzeichnis skizziert
    3. Du hast einen Arbeitstitel für dein Buch gesetzt
    4. Du hast deinen Lebenslauf oder die Chronologie der Ereignisse in der Lebensphase, über die du schreibst, rekonstruiert
    5. Du hast bereits einen oder zwei Texte geschrieben und hast eine Fülle von Ideen, welche Geschichten du als nächstes zu Papier bringen kannst.

    Die Zeit bis zu Modul 2 ist nun ausschliesslich dem Schreiben gewidmet.


    In der Erinnerung kramen

    Selbstverständlich wirst du in den Schreibpausen auf der Suche sein nach Objekten, die dir helfen, die Geschichten aus der Tiefe der Erinnerung an die Oberfläche zu bringen.

    Texte wieder lesen
    Und du wirst auch gelegentlich einen geschriebenen Text wieder zur Hand nehmen und merken, dass du etwas vergessen hast oder dass dir eine Formulierung nicht ganz gelungen ist etc. Korrigiere immer gleich sofort, was dich in deinen Texten stört.

    Gewohnheit installieren
    Wichtig ist, dass du dran bleibst und dir das tägliche Schreiben zur Gewohnheit machst. Nur der stete Tropfen höhlt den Stein, d.h. nur aus einer gewissen Folge von Geschichten, die sich über die Jahre erstrecken, entsteht deine Lebensgeschichte.

    Das Tempo abschätzen
    Wenn du einen Blick auf dein provisorisches Inhaltsverzeichnis wirfst und die Anzahl Kapitel gleichmässig auf die Wochen bis zur Drucklegung verteilst, so kannst du überschlagsmässig abschätzen, wie viele Kapitel du pro Woche erstellen musst, um termingerecht fertig zu werden. Das ergibt in ungefähr das Tempo, das es anzuschlagen gilt.

    Und wenn du einmal nicht weiter weisst...
    Solltest du einmal irgendwo anstehen oder vom Schreiben müde sein, so stehen immer am Ende jedes Moduls deine Boni bereit, die zu deiner Inspiration dienen.

    arrow

    HIER SIND DEINE BONI

     

    Die Boni gehören nicht zum unverzichtbaren Bestandteil deines Mentorprogrammes und sollen dich keinesfalls ablenken vom Weiterschreiben an deinen eigenen Texten! Im Gegenteil. Benutze die Boni dazu, dich zu inspirieren, wenn du nicht weisst, wie es bei dir weitergeht. Wenn du super im Fluss des Schreibens bist, dann benötigst du diese 'Blumen am Wegrand' - wie ich sie spontan nennen möchte - nicht zu pflücken.

    Die Lesungen aus Autobiografien und Lektüre-Vorschläge
    Die Podcasts sind Lesungen aus Autobiografien bekannter Autoren dienen dazu, dich zu inspirieren, wenn du einmal nicht weiter kommen solltest mit deinen Texten, oder wenn du Schwierigkeiten hast, den Einstieg wieder zu finden.

    Es tut immer gut, zu hören oder zu lesen, wie andere es machen, denn dadurch spürst du, was du anders haben willst, weil du anders bist. Beispiele von anderen Autoren stärken entweder deinen eigenen Standpunkt, oder sie geben dir Ideen, wie und was du davon selber integrieren kannst in deine Texte.

    Der Kurs 'Schreiben ist heilsam'
    Dieser Kurs ist eine Hilfe, wenn du starke emotionale Themen hast, die beim Schreiben wieder an die Oberfläche steigen und dich vielleicht blockieren.

    Die Übungen sind Vorschläge, wie du dich diesen schwierigen Themen annähern und darüber schreiben kannst. Sie sind aber keine Garantie, dass es dir gelingt, zum Beispiel traumatische Erfahrung aufzulösen, und sie ersetzen keinesfalls eine Therapie. Dein Erfolg damit hängt davon ab, wie geübt du bereits bist, dich für schmerzhafte Erfahrungen der Vergangenheit erneut zu öffnen. Die Übungen sind als Einladung zu verstehen, aus täglichen Möglichkeiten der schriftlichen Verarbeitung eine Gewohnheit entstehen zu lassen und dadurch Leiden Stück für Stück zu entschärfen.

    Coaching
    Brauchst du Anschubhilfe oder Begleitung, so kannst du dafür gerne deine persönlichen Skype-Coachingstunden benutzen, die in deinem Biografie-Komplett-Paket inbegriffen sind. Hier ist meine Skype-ID: Hasler75

    shadow-ornament

    Bonus 2:
    Kurs 'Schreiben ist heilsam'.

    Bitte Inhalt runterladen und ausdrucken.

    Bonus 1: Hermann Hesse, Stufen


    "JEDEM ANFANG WOHNT EIN ZAUBER INNE..." Bestimmt kommt dir dieses Zitat bekannt vor. Es ist eine Zeile aus dem Gedicht "STUFEN" von Hermann Hesse. In diesem Gedicht stellt Hesse das Leben als Aufstieg über diverse Stufen dar, die jede eine innere Weiterentwicklung auf Seelenebene andeutet.

    hhhhhhhh

     

    Bei Amazon bestellen durch Klick auf Bild

    Lesung:
    Urs Widmer, Reise an den Rand des Universums, Autobiografie

    Im Klappentext der Autobiografie 'Reise an den Rand des Universums' des Schweizer Autors Urs Widmer steht wörtlich :

    "Kein Schriftsteller, der bei Trost ist, schreibt eine Autobiographie." Urs Widmer hat die eigene Warnung in den Wind geschlagen und ein Erinnerungsbuch verfasst. Mit dreißig begann sein Leben als Schriftsteller. Die Zeit davor bildet das Fundament seines Werks, und ihr ist dieses Buch gewidmet, den Fakten und Erinnerungen, wie es "tatsächlich" war. Eine persönliche Geschichte aus den für die Weltgeschichte so entscheidenden Jahren 1938-1968.

    Podcast

    In diesem Podcast hörst du die Lesung der ersten Seite von Urs Widmers Lebensbericht.